iRidium für KNX

iRidium für KNX

Steuerung von KNX- Projekten von jedem beliebigen Apparat aus.
Speziell entwickelt für KNX- Installationen.


 

iRidium mobile. Was sonst?

Die Lösung für KNX ProfessionalsDie Lösung für KNX Professionals

Bei der Entwicklung von iRidium mobile haben wir die Ideen und Wünsche hunderter KNX- Spezialisten aus aller Welt genutzt.
Das Resultat daraus ist ein Visualisierungspaket mit sehr umfangreichen grafischen Möglichkeiten und einem überaus flexiblen und „offenen“ Konzept: unsere Software ist nicht nur für die Steuerung von KNX, sondern Sie können alle anderen Projekte mit KNX kombinieren!
Es gibt bei iRidium mobile keine Grenzen. Alles, was Ihr Kunde wünscht können Sie ermöglichen. Für jedes willkürliche Gerät. Für jede willkürliche Funktionalität. 

Was sind die Möglichkeiten?

Wo wird iRidium mobile genutzt?

iRidium mobile wird weltweit für die Steuerung aller bekannter Domotik- Systeme mit Hilfe von iPad, iPhone, iPod Touch, Mac, auf Android oder Windows basierende Geräte genutzt.

iRidium mobile kann genutzt werden in:

dom_avtomat.png

Hausautomation

  • das „clevere“ Haus
  • Heimkino
  • Multiroom Systeme 
  • Etc. 
kommerch_avtomat.png

Bürogebäude

  • Firmengebäude
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Hotels
  • Etc.

Warum ist iRidium mobile die einzig richtige Wahl, um KNX zu steuern? 

Unbegrenzte grafische Möglichkeiten von iRidium mobile

Unbegrenzte grafische Möglichkeiten von iRidium mobile

Der iRidium GUI Editor ist randvoll mit Möglichkeiten:

  • umfangreiche Bibliothek mit Tönen und Bildern
  • Anpassbare Rahmen
  • automatischer Wechsel zwischen Porträt und Landschaft
  • RGB Steuerung
  • Projekt Beispiele
  • Integration mit Gyroskop, GPS, Kompass etc. 
  • Screensaver
  • Wetter Widgets
  • Integriertes iRidium Script 


Steuerung von jedem beliebigen Gerät aus

Steuerung von jedem beliebigen Gerät aus

iRidium mobile ist unabhängig von der Plattform: wir ermöglichen es Ihnen von jedem gewünschten Betriebssystem aus (iOS, Andriod, OS X oder Windows) zu visualisieren.

Das Projekt, welches Sie mit iRidium mobile entwickeln, wird auf all diesen Plattformen identisch aussehen und funktionieren: dies wird durch den iRidium Client ermöglicht, der für jede Plattform gleich ist. Hiermit sparen Sie enorm viel Zeit bei der Entwicklung grafischer Interfaces! 

 

Mit iRidium mobile können Sie alles steuern

Verschiedene Domotik-Systeme

Verschiedene Domotik-Systeme

Was unsere Software so einzigartig macht, ist die Möglichkeit um mit iRidium mobile mehrere Domotik- Protokolle gleichzeitig zu nutzen. Integrieren Sie darum Modbus, DuoTecno, Domintell oder andere Protokolle mit KNX!

Fix und fertige JavaScript Module

Fix und fertige JavaScript Module

Wählen Sie ein Modul aus und fügen Sie dies Ihrem Projekt zu. Diese fix und fertigen Module sparen Ihnen viel Zeit. Und: Sie können den Entwurf vollständig im gewünschten Stil anpassen. Wenn Sie ein bestimmtes Modul nicht finden können, geben Sie uns Bescheid und wir entwickeln dies für Sie.

Hilfsmittel um selbst Driver entwickeln zu können

Hilfsmittel um selbst Driver entwickeln zu können

Met dem iRidium Driver Development Kit sind Sie selbst in der Lage neue Driver zu entwickeln und diese innerhalb aller verfügbaren Betriebssysteme zu nutzen: iOS, MacOS, Windows und Android.

Was können wir KNX-Integratoren bieten:

Vollständigen Import von ETS3, ETS4 & ETS5- Dateien

Vollständigen Import von ETS3, ETS4 & ETS5- Dateien

Importieren aller Gruppenadressen und/ oder Datenpunkten Ihres ETS- Projektes in den GUI Editor und Nutzung dieser für die Kommunikation mit Ihrem KNX- System.

Verschiedene Weisen um mit KNX zu kommunizieren

Verschiedene Weisen um mit KNX zu kommunizieren

  1. Kommunikation über das BAOS IP- Interface (bis zu 10 Geräten)
  2. Kommunikation über ein KNX- Interface (Anzahl Geräte von Marke IP- Interface)
  3. Kommunikation über ein KNX- Interface in Kombination mit iRidium Gate (für mehr als 10 Geräte)
Lizenzen für jedes Projekt

Lizenzen für jedes Projekt

Sie können zwischen unterschiedlichen Lizenzen wählen:

  • Gerätegebundene Lizenz (die so genannte Device License) für die Kommunikation von einem Gerät aus (z.B. iPad, Android Tablet)
  • Projektgebundene Lizenz (die so genannte Site License) für die Kommunikation ausgehend von einer unbegrenzten Anzahl Geräte

Einzigartige Möglichkeiten für Ihr System

Weltweite Steuerung

Weltweite Steuerung

Sie können iRidium mobile verwenden, weltweit: über das lokale Netzwerk (WLAN) oder über das Internet (GPRS, UMTS, 3G, 4G) 

Unterschiedliche Niveaus für den Zugang

Unterschiedliche Niveaus für den Zugang

Sie können bis zu 4 unterschiedliche Zugangsniveaus programmieren für den Zutritt zu Ihrem Gebäude.Der Eigentümer des Gebäudes kann beispielsweise alles steuern, wo hingegen die Mitarbeiter lediglich die eigenen Büros steuern können.

iRidium Scripts

iRidium Scripts

Mit iRidium Scripts (JavaScript) können Sie alles automatisieren:

  • Das Entwickeln komplexer Szenarien
  • Das Nutzen logischer Funktionen innerhalb Ihres Projektes 
  • Das Kreieren funktioneller grafischer Interfaces 
Interface Wizard

Interface Wizard

Kreieren Sie neue Interfaces innerhalb von 2 Minuten!

  • Verschiedene grafische Komponenten
  • automatische Skalen zur genutzten Bildschirmauflösung
  • Das Projekt bleibt vollständig anpassbar
Unterstützung für SIP- Intercom

Unterstützung für SIP- Intercom

Wir bieten Unterstützung von
Intercomfunktionalität in iOS, OS X und Windows für:

  • Externe Intercom
  • Kommunikation zwischen Geräten (z.B. zwischen 2 iPads) 
  • Gespräche zu Mobiltelefonen 
Verbesserte Video- Unterstützung

Verbesserte Video- Unterstützung

Mit der neuen Version iRidium mobile 2.1 können Sie Videostreams auf Ihrem Gerät abspielen: IP- Kameras und Digitale Videorekorder (DVR) mit dem MJPEG oder H.264- Format.

Fix und fertige Module für Media Server

Fix und fertige Module für Media Server

Vollständige Kontrolle ihre Media Server wie Sonos, XBMC, iTunes und Squeezebox: Integrieren Sie diese einfach in Ihr Projekt. Die Module sind einfacher zu bedienen als die Apps der Hersteller.

Mehrere Projekte in Ihrer App

Mehrere Projekte in Ihrer App

Sie können mit der neuen Version 2.1 von iRidium mobile so viele Projekte wie Sie wünschen auf ihrem Gerät verwenden. Wichtig für Kunden, die mehrere Gebäude steuern möchten, beispielsweise das Wohnhaus und das Firmengebäude.

Ihr Kunde ist in der Lage das entsprechende Interface für das entsprechende Gebäude zu nutzen! 

Push-Notifications.jpg

Benachrichtigung

Minimalisiert oder nicht, iRidium mobile wird Sie auf ihrem iOS- Gerät warnen:

  • um ihre Intercom zu benutzen
  • Sie über einen Alarm oder ein Ereignis (Bewegungsmelder, Türkontakt u.ä.) zu 

Erst selbst testen, dann erst kaufen

Überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten

Überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten

Möchten Sie iRidium mobile selbst testen?
Nutzen Sie diese Möglichkeit und entdecken Sie die Möglichkeiten vor der Anschaffung.

Dies ist kostenlos!


Testen Sie jetzt!

Wie kommuniziert iRidium mit KNX?

Mögliche Anschlußschemata:




Unterstützte KNX-Protokolle:
  • KNXnet/ IP Tunneling
  • BAOS Object Server Protocol (770, 771/772)
Möglichkeiten, um mit dem KNX-Bus zu kommunizieren:
  • KNX/ IP Router (Interface), das KNXnet/ IP Tunneling Protocol (Ethernet/ WLAN)
  • KNX IP BAOS, das BAOS Object Server Protocol (Ethernet/ WLAN)
Empfohlene IP- Interfaces für die Nutzung von Geräten in Kombination mit dem KNX-Bus
  • Prinzipiell können Sie KNX- Interfaces jedes Herstellers benutzen, bei Verwendung des KNXnet/ IP Tunneling Protocol (über den Port 3671). Jedoch: viele Hersteller unterstützen nur 1, 2 oder 3 Bedienungsgeräte gleichzeitig zu dem KNX- Bus. Darum empfehlen wir das BAOS 771/772 von Weinzierl, mit diesem IP- Interface können Sie mit 10 Bedienungsgeräten gleichzeitig den KNX- Bus über das BAOS- Protocol (über Port 12004) nutzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das BAOS alle Status speichert, sodass während des Hochfahrens der App kein KNX- Busverkehr stattfindet (um alle Status aller Komponenten auf dem KNX- Bus abzufragen).
Unterstützte KNX Datenarten:
  • 1 bit, 2 bit, 4 bit, Signed 8- bit, Unsigned 8- bit, Character, 1 byte, Signed 16- bit, Unsigned 16- bit, Float 16- bit, Signed 32- bit, Unsigned 32- bit, Float 32- bit, ASCII String, Time, Date
Import von ETS und manuellen Einstellungen aus:
  • Vollständiger Import von KNX Gruppenadressen von ETS3- und ETS4 Projekten aus, um über das KNXnet/ IP Protocol zu arbeiten
  • Vollständiger Import von Datenpunkten von ETS3- und ETS4 Projekten aus, um über das BAOS Object Server Protocol zu arbeiten
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sowohl Gruppenadressen als Datenpunkte manuell zu erstellen 
Steuerung der KNX- Installation über das Internet:
  • Arbeiten Sie mit dem KNXnet/ IP Tunneling Protocol, ist eine Steuerung über das Internet möglich, erfordert jedoch das iRidium Gate
  • Arbeiten Sie mit dem BAOS Object Server Protocol, ist es möglich dynamisch zwischen dem lokalen Netzwerk und dem Internet zu wählen 
Rückmeldungen:
  • KNXnet/ IP Tunneling: beim Starten der iRidium App wird der Status der Gruppenadressen bei allen KNX- Geräten abgefragt. Anschließend wird der Status der Gruppenadressen automatisch angepasst.
  • BAOS Object Server: beim Starten der iRidium App wird der Status der Datenpunkte im BAOS automatisch abgefragt. Anschließend wird der Status dieser Datenpunkte automatisch angepasst. 
Benötigte Hardware:
  • KNX IP Router/ Interface mit Unterstützung des KNXnet/ IP Tunneling Protocol oder des BAOS IP- Interface von Weinzierl. Sie benötigen diese, um die Daten von den Bedienungsgeräten aus an den KNX- Bus zu senden
  • Netzwerkgeräte, um eine Verbindung zwischen der Bedienungshardware und dem KNX IP- Interface herzustellen
  • WLAN- Router oder drahtloser Access Point für die drahtlose Kommunikation zwischen Bedienungshardware und dem KNX IP- Interface
  • Optional: Zugang zum Internet, um von außen eine Verbindung herstellen zu können (über die öffentliche WAN- Adresse oder den Domainnamen)
  • Optional: PC mit Windows XP/7/8 für die Installation von iRidium Gate, wenn die Steuerung der KNX- Installation über das Internet über das KNXnet/ IP Protocol erforderlich ist
Erforderliche Software:
  • iRidium Environment (iRidium GUI Editor, iRidium Transfer, iRidium App) für das Entwerfen von Visualisierungsprojekten
Unterstützte Bedienungsgeräte:
  • Apple Geräte mit iOS6 oder höher: iPad (alle Generationen außer iPad1), iPhone (3. Generation und höher),
    iPod touch (4. Generation und höher),
  • Windows PCs: Windows XP/7/8, All-in-One-PCs, Tablets (außer Windows 8 RT)
  • Geräte mit Android (ab Android 2.3): Smartphones und Tablets (eine SD- Card ist für das Speichern von Projekten erforderlich)
  • Geräte mit OS X v.10.5 Leopard und höher: Mac Mini, iMac, MacPro, MacBook
Anzahl gleichzeitiger Bedienungsgeräte mit dem KNX-Bus:
  • Über einen KNX IP Router (Interface) kann über das KNXnet/ IP Protocol ein Bedienungsgerät gleichzeitig den KNX- Bus bedienen (über das lokale Netzwerk oder das Internet)
  • Über ein BAOS IP- Interface der Firma Weinzierl (www.weinzierl.de) können gleichzeitig 10 Bedienungsgeräte den KNX- Bus bedienen (wenn das BAOS Object Server Protocol genutzt wird (lokal oder über das Internet)) 
  • Wenn Sie das iRidium Gate nutzen können Sie mit maximal 52 Bedienungsgeräten gleichzeitig den KNX- Bus nutzen (vorausgesetzt Sie das KNXnet/ IP Protocol nutzen, lokal oder über das Internet)
Steuerung von KNX und anderer Domotik- Systeme:
  • Sie können in einem Projekt KNX steuern, alle Audio/ Video- Geräte und alle anderen Domotik- Protokolle, die von iRidium mobile unterstützt werden 
Lizenzen:
  • Geräte- Lizenz (Device- License) für KNX – hiermit können Sie KNX über ein KNX IP- Interface oder BAOS IP- Interface steuern und alle Audio/ Video- Geräte (ohne Rückmeldungen der Audio/ Video- Geräte empfangen zu können)
  • Device License Pro für KNX – hiermit können Sie KNX über ein KNX IP- Interface oder BAOS IP- Interface steuern und alle Audio/ Video- Geräte (einschließlich der Möglichkeit Rückmeldungen der Audio/ Video- Geräte über iRidium Script Drivers empfangen zu können) 
  • Site License für KNX IP BAOS – hiermit können Sie eine unbegrenzte Anzahl Bedienungsgeräte KNX steuern über ein lizenziertes KNX BAOS IP- Interface über das BAOS Object Server Protocol
  • Trial License (kostenlos) – hiermit können Sie mit einem Bedienungsgerät KNX bedienen über ein KNX IP- Interface oder KNX BAOS IP- Interface. Die Lizenz ist dreißig Tage gültig. 

Visualisierungstechnologie (Grafische Möglichkeiten für KNX)

Eigenschaften von Visualisierungsprojekten:
  • Projekte können komplett nach eigenen Vorstellungen entworfen werden (von Scratch aus oder durch die Verwendung unserer Beispielprojekte)
  • iRidium mobile ist keine webbasierte Lösung: dadurch arbeiten die Projekte sehr schnell auf ihren Bedienungsgeräten en reagieren schnell auf Ereignisse im KNX- System
  • Alle Projekte sind identisch auf jedem Operating System durch unsere einzigartige Multiplattform Core und das automatische Skalieren des Projektes auf dem Bedienungsgerät
  • Sie können mehrere Projekte auf ein Bedienungsgerät laden und zwischen den Projekten switchen 
  • Alle wichtigen Einstellungen des Projektes können direkt auf dem Bedienungsgerät angepasst werden
  • Sie können Projekte lokal updaten, aber auch über das Internet. Sie müssen also nicht bei Ihrem Kunden vor Ort sein! 
Möglichkeiten für die Steuerung und Visualisierung:
  • Komplett anpassbare Seiten und Pop- Ups
  • Landschaft oder Porträt Orientierung 
  • Schalten zwischen Seiten und Pop- Ups mit Knöpfen und Gestures 
  • Möglichkeit für Animationen während des Schaltens zwischen Seiten
  • Auswahl an Start- und Screensaver Seiten
  • Flexibles Autorisierungssystem mit Passwörtern für Seiten und Pop- Ups
  • Statische und dynamische Steuerungsmöglichkeiten: Knöpfe, Levels, Joysticks, Eingabefelder, virtuelle Tasten etc. 
  • Unterstützung von Hintergrundbildern für Seiten und Items 
  • Unterstützung alles Schriftarten im Unicode- Format 
  • Möglichkeit für das Hinzufügen von Tönen an alle Items
  • Wiedergabe von Bildern von IP- Kameras (Streaming Video im JPEG/MJPEG und H.264/MPEG- 4- Format)
  • Unterstützung so genannter URL- Schirme: Hyperlink, Kommandos nach OS usw. 
  • Wiedergabe aller Systemvariabler: Datum, Zeit etc. 
  • iRidium Script: alles erdenklich mögliche zwischen dem grafischen Teil von iRidium und dem zu steuernden Gerät 
GUI Steuerungbestandteile:
  • Knöpfe: Steuerung von Werten, Aktivierung von Makros und Szenen
  • Knöpfe (mit allen Wiedergabe- Funktionen): Wiedergabe von Werten
  • Dimmer: Steuerung einer Reihe von Werten in einer bestimmten Reihenfolge und das Wiedergeben des Status über die Position des Dimmers
  • Triggerknöpfe: schalten zwischen dem variablen Status von 2 festen Werten (an/aus, rauf/runter, etc.)
  • Rauf/runter Knopf: erhöhen oder reduzieren eines variablen Wertes 
  • Farbenwähler (Color Picker): Willkürliche Abbildung verwenden für die Steuerung der RGB- Helligkeit 
  • Eingabefelder (Edit Box): Senden von (alpha-) numerischem Text - eingegeben über die Tastatur – in das KNX- System oder für das Aufrufen eines (durch ein Passwort) geschützten Knopfes 
Für den Zugang zu diesem Menüpunkt auf der Webseite ist die Vollständige Anmeldung oder Autorisierung erforderlich.
about_company.pngabout_company.png
Melden Sie sich auf der Webseite an
Ich will mich registrieren
Sich über … einloggen:
Vorname*:
Nachname*:
Email*:
Passwort*:
Passwort bestätigen*:
Newsletter abonnieren (Updates, Mitteilungen, News)

Login:
Password:

Allgemeine Fragen

  • Für was ist iRidium?
    iRidium ist ein Software-Produkt für professionelle Integration von Automations- und Audio/ Video-Systeme. Mit Hilfe von iRidium-Sie schaffen Sie die Grundlage für iPad, iPhone, Android, Windows- oder MAC basierte Panels zur Steuerung aller Ihrer Anlagen und Systeme. Die Software unterstützt viele gängige Automationssysteme und ermöglicht Ihnen, Ihre eigenen Treiber zu erstellen. Eine wichtige Funktion von iRidium ist die Schaffung von vollständigen kundenspezifischer Nutzer Schnittstellen. Die Komplexität der Schnittstellen ist nur begrenzt durch die Projektaufgabe und Anforderungen Ihrer Kunden.
  • Ist iRidium eine Software-Lösung?
    Ja, es ist. Sie brauchen keinen Server oder Hardware, um mit iRidium zu arbeiten. Sie haben nur das Software-Paket auf Ihrem PC zu installieren und Sie erstellen ein Visualisierungsprojekt. Die Client-Anwendung installiert auf Ihrem iOS, Android- , Windows- oder Mac-Geräte ermöglicht Ihnen den Zugang zu Ihrem Visualisierungsprojekt von jedem unterstützten OS. Die Client-Anwendung verbindet sich direkt mit der zu steuernden Anlage, ohne jegliches Zwischengerät (ex. Ihr Router für die Wi-Fi Verbindung oder zur Kommunikation mit Ihren Geräten über Ethernet). Sie brauchen keinen Web-Server oder PC um mit iRidium zu arbeiten. Eine Internetverbindung ist nicht erforderlich.
  • Wo sollte ich anfangen?
    Entscheiden Sie sich, welche Anlagen Sie mit iRidium steuern möchten. Installieren Sie die Software Komponenten und lesen Sie die iRidium Anleitung für Ihre Anlagen. Video-Lektionen und Online-Webinare, wenn diese bereits für Ihre Anlagen zur Verfügung stehen, werden Ihnen helfen, den Prozess zu beschleunigen. Während der Erstellung des Projekts erhalten Sie Informationen zum Bezug der iRidium Komponenten und Lizenz.
  • Laufen die Anwendungen für PC nur unter Windows?
    Ja, so ist es. Das Setup für PC kann nur auf OS Windows 8.7 installiert werden (oder unter Hilfe eines virtuellen Rechner, Windows Emulator). iRidium Lizenzen für virtuelle Rechner dürfen nicht aktiviert werden: Sie generieren eine neue HWID bei jedem Start und Ihre Lizenz wird nicht funktionieren.

Preise, Lizenzen, Registrierung

  • Wie teuer ist iRidium? Was muss der Benutzer zahlen?
    Alle iRidium Komponenten sind frei. Nur Lizenz für die Steuerungspanels (Geräte-Lizenz) oder Controller (Site-Lizenz - für AMX, Crestron, KNX IP BAOS) sind zu kaufen. Sie können ein Projekt erstellen ohne eine Lizenz. Aber Sie benötigen die Lizenz zur Kommunikation mit Ihren Geräten.
    Lizenzpreise sind nur zugänglich für tätige Unternehmen im Automation Markt. Sie können diese sehen, wenn Sie eine vollständige Registrierung auf der Webseite von iRidium mobilen (für Integratoren) machen. Kundenpreise können sie erfragen beim iRidium Distributor in Ihrem Land.
    Beispiel GUIs (Vorlagen von Grafik-Interfaces) und JS-Module (Projekte und Treiber für die Arbeit mit verschiedenen Anlagen, die nicht als Standard in der iRidium Basis enthalten sind) sind zusätzlich, und nicht zwingend enthalten, bei den verwendeten Materialien. Beispiel GUIs und JS-Module sind käuflich oder auch teils kostenlos.
  • Wo kann ich die Lizenz-Preise als Integrator sehen?
    Sie können Preisinformationen in der Rubrik "KAUFEN" der iRidium-mobile Web-Seite finden. Sie können die Preisliste sehen und iRidium Lizenzen zum Preis für Integratoren kaufen, nur wenn Sie zu einem Unternehmen gehören, welches im Automation Markt tätig ist. Ihr Unternehmen erhält diesen Status nur, nachdem Ihre vollständige Registrierung auf der Web-Seite (verfügbar nach Erst-Registrierung) bestätigt wurde.
  • Ist eine Lizenz für jedes Steuerungspanel zu kaufen oder es können auch mehrere Geräte genutzt werden?
    Es hängt vom Lizenztyp ab. Es gibt zwei Haupttypen:
    Geräte-Lizenz – diese kann erworben werden für jedes iRidium Produkt. Es ist eine Lizenz für ein Steuerungspanel. Sie müssen jeweils eine Lizenz für jedes Steuerungspanel erwerben. Die Lizenz wird nur auf dem Panel arbeiten, welches ursprünglich zur Initialisierung ausgewählt wurde (bei der Lizenz Aktivierung).
    Site-Lizenz – diese kann erworben werden für iRidium Produkte, so für AMX, Crestron, KNX IP BAOS. Es ist eine Lizenz "für einen Controller". Sie können die Lizenzdatei dieses Typs auf eine beliebige Anzahl von Steuerungspanels hochladen. Alle diese Panels verbinden sich mit dem Controller, welcher bei der Lizenz Aktivierung ausgewählt wurde.
    Weitere detaillierte Informationen über das Lizenzsystem finden Sie hier.
  • Ist der heruntergeladene GUI-Editor zum Erstellen von Projekten voll funktionsfähig oder muss ich dafür ebenso eine Lizenz haben?
    Eine Lizenz wird nicht für die Arbeit mit GUI-Editor benötigt. Alle Funktionen des GUI-Editors zum Erstellen von Projekten sind vorhanden, aber es wird empfohlen, den Emulator von GUI-Editor zu lizenzieren. Emulator ist ein Programm, welches in GUI-Editor integriert ist. Es ermöglicht Ihnen, zu sehen, wie Ihr Projekt auf dem Steuerungspanel des Kunden arbeiten. Nur der grafische Teil des Projekts wird ohne Lizenz arbeiten. Der Teil für die Treiber des Projekts und die Rückmeldungen der Skripts sind nicht funktionsfähig.
    Bei den ersten Schritten zur Arbeit mit iRidium ist es günstig, kostenlose bereitgestellte Testlizenzen zu nutzen, die für jeden registrierten Benutzer zur Verfügung stehen.
  • Was bedeutet es – eine Lizenz zu aktivieren?
    Aktivierung bedeutet, Erstellung der Lizenzdatei (.irl) mit Hilfe des erworbenen Aktivierungsschlüssels. Nach dem Kauf der Lizenz erhalten Sie einen Schlüssel, welchen Sie dem Steuerungspanel zuordnen (bis zum Zeitpunkt, wo ein Schlüssel nicht zugeordnet wurde, ist noch kein Steuerungspanel definiert). Diese Prozedur wird unter der Rubrik MEIN KONTO auf der Web-Seite durchgeführt. Alle gekauften Schlüssel sollten im Abschnitt Mein KONTO hinzugefügt werden und werden dann an bestimmte Geräte mit Hilfe der Hardware-ID / Seriennummer vergeben. Die fertige Lizenz Datei sollte im Transfer hinzugefügt und auf das Steuerungspanel zusammen mit dem Visualisierungsprojekt hochgeladen werden. Weitere detaillierte Informationen über den Aktivierungsvorgang finden Sie hier.
  • Kann ich mehrere Site-Lizenzen auf einem Panel nutzen?
    Nur eine Site-Lizenz für einen Controller kann mit einem Projekt arbeiten. Sie können nicht zusammengeführt werden. Aber die Multi-Design Funktion, verfügbar ab iRidium v.2.1, ermöglicht Ihnen mehrere Projekte auf einem Steuerungspanel hochzuladen. Für jedes dieser Projekte kann es eine Site-Lizenz sein. Die Projekte arbeiten unabhängig voneinander, aber jedes von ihnen kann durch einen speziellen Befehl aus dem aktuellen Projekt aktiviert werden.
  • Kann ich zwei Lizenzen verbinden Site- oder Geräte Lizenzen?
    Site-Lizenzen können Sie nicht zusammenführen. Aber dies können Sie mit den Geräte-Lizenzen tun. Um zwei Geräte-Lizenzen für verschiedene Treiber zu verbinden, sollten Sie zwei Lizenzen Aktivierungsschlüssel mit dem gleichen HWID aktivieren. Laden Sie die zweite aktivierte Lizenz-Datei auf Ihren PC. Es werden zwei Treiber mit Hilfe von zwei verschiedenen Schlüsseln lizenziert.
  • Ich habe eine Geräte Lizenz für KNX gekauft. Kann ich diese verwenden, um Modbus zu steuern?
    Nein, das können Sie nicht. Beim Kauf einer Lizenz für eine iRidium Produkt können Sie nur den Treiber nutzen, den Sie beim Kauf der Lizenz (in diesem Fall - KNX) angegeben haben zu steuern. Alle anderen Treiber können Sie nicht mit dieser Lizenz steuern.
    Um die Lizenz zu erhalten, die es ermöglicht sowohl KNX und Modbus von einem Steuerungspanel zu nutzen, müssen Sie den Aktivierungsschlüssel für jedes dieser Produkte erwerben, und aktivieren Sie diese nur auf einem Panel (mit der gleichen HWID). Die Lizenzdatei, erstellt nach Aktivierung des zweiten Schlüssels zwei unterstützende Treiber.
    Ein zweiter Weg ist eine Volllizenz zu erwerben, die alle Treiber iRidium (nebenbei auch HDL-BUS Pro) enthält.
  • Wie kann ich die Lizenzen aktualisieren, wenn von V2.0 auf V2.1 gehe?
    Sie brauchen nicht die Lizenzen zu aktualisieren. Sie sind vollständig kompatibel. Aber in der V2.1 wird die Kennungen aller iOS-Geräte (iPhone, iPad, iPod touch) geändert. Es wird Upload eines neuen Projektes auf iOS-Panels durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Wie kann ich die Lizenzen aktualisieren, wenn von V1.5 auf V2.x gehe?
    Sie brauchen nicht die Lizenzen zu aktualisieren. Sie werden in der Lage sein die V1.5 Lizenzen zu nutzen, wenn Sie mit V2.x arbeiten. Aber die V2.x Lizenzen können nicht genutzt werden, wenn Sie mit V1.5 arbeiten. In der V2.1 wird die Kennungen aller iOS-Geräte (iPhone, iPad, iPod touch) geändert. Es wird Upload eines neuen Projektes auf iOS-Panels durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Wie kann ich für die Lizenzen bezahlen?
    Lizenzen können auf zwei Wegen erworben werden: über die iRidium Mobile Web-Seite oder per Rechnung. Gibt es einen iRidium Distributor in Ihrem Land, können Sie die Rechnung über diesen beziehen. Für die Zahlung über die Web-Seite können Sie verwenden: Visa, Master Card, Eurocard, PayPal, Web Money, American Express, JCB Card. Für den Kauf über die Web-Seite sind Sie nur in der Lage, nachdem Sie eine vollständige Registrierung gemachen haben.

Leistungsfähigkeit der Visualisierung, GUI-Editor

  • Update der iRidium Komponenten
    Um alle iRidium Komponenten zu updaten gehe zu iRidium GUI Editor, öffne das Menü Extras > Optionen > Datei Betrieb >, markiere das Feld "Check Updating at start". Dann starte den GUI-Editor und bestätige, um die neue Version zu installieren. Nachdem das Herunterladen und Entpacken abgeschlossen sind, wird sich der aktualisiert GUI-Editor automatisch auf Ihrem PC öffnen.
  • Aktualisierung der iRidium Komponenten der Beta-version
    Die iRidium Beta-Versionen sind zum Testen von neuen Funktionen des Softwarepakets gedacht, diese arbeiten zudem nicht stabil. Bei Verwendung der Beta-Versionen sollten Sie sicher bei Ihren Aktionen sein und Backup-Kopien Ihrer Projekte speichern. Um alle iRidium Komponenten der Beta-Version zu aktualisieren gehen zu iRidium GUI Editor, öffnen das Menü Extras > Optionen > Datei Betrieb >, markieren das Feld "Check Modifikationen zu Beginn" und "Check Beta-Builds". Dann starten Sie den GUI-Editor neu und stimmen der Installation einer neuen Version zu. Nach dem Herunterladen und Entpacken ist die Aktualisierung abgeschlossen, der GUI-Editor auf Ihrem PC wird automatisch geöffnet.
  • Ist der heruntergeladene GUI Editor vollständig funktionsfähig oder muss ich noch eine Lizenz für diesen erwerben?
    Sie brauchen keine Lizenz, um mit dem GUI-Editor zu arbeiten. Alle Funktionen sind vollständig verfügbar. Es wird empfohlen den Emulator des GUI-Editors zu lizenzieren. Der Emulator ist im GUI-Editor enthalten. Dieser ermöglicht Ihnen zu sehen, wie Ihr Projekt auf dem Steuerungspanel funktioniert. Der Emulator kann ohne eine Lizenz arbeiten, aber es gibt keine Kommunikation mit den zu steuerten Geräten. Nur der grafische Teil des Projekts kann ohne Lizenz arbeiten. Der Treiber Teil des Projektes und die Rückmeldungen durch die Skripts sind nicht funktionsfähig. Auf der ersten Stufe der Arbeit mit iRidium ist es günstig, dass Sie die kostenlose Test- Lizenzen, die jeden registrierten Benutzer zur Verfügung stehen, nutzen.
  • Wie kann eine Lizenz für GUI Editor hinzugefügt werden?
    Öffnen des GUI-Editor, gehen Sie auf das Menü Extras > Optionen > Emulator - hier sehen Sie ein Feld, wo es erforderlich ist, den Pfad für Lizenzdatei auf Ihren PC einzugeben. Die Lizenz wird im *.irl-Format gespeichert. Sie können dieses im Bereich "Mein Konto" auf der Website von iRidium Mobile empfangen. Registrierte Benutzer auf der Web Seite erhalten zwei kostenlose Test-Lizenzen.
  • Wird ein Projekt erstellt in V1.5 arbeitet dieses in V2.x?
    V1. 5 Projekte können konvertiert werden für V2.x, aber es gibt Einschränkungen. Einige Treiber können nicht aus alten Projekten in neue importiert werden. Einige Verbindungen von Elemente und Befehle müssen manuell wiederhergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Der Transfer von Treiber (Geräte-) von einem Projekt in ein anderes
    Wenn Sie ein Gerät erstellen mit einem Satz von Befehlen und Feedback-Kanäle in einem Projekt und dieses in ein anderes Projekt übertragen möchten, können Sie eine spezielle Importfunktion nutzen. Diese ist in der GUI-Editor im Menü Datei > Import. Gehen Sie zum Menü "Import", wählen Sie die Projektdatei im irpz-Format (oder einem anderen verfügbaren Format) gehen zur Verzeichnisstruktur wohin übertragen werden soll und bestätigen Sie den Import. Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste der Treiber des importierten Projekts. Markieren Sie diejenigen, die Sie in das neue Projekt übertragen möchten. Drücken Sie ОК. Neue Treiber werden hinzugefügt ohne die Treiber im neuen Projekt zu ersetzen.
  • Zusammenführen verschiedener Projekte
    Wenn es notwendig ist zwei Projekte zusammenzuführen oder ein Script Modul zu ergänzen, können Sie die spezielle Merge-Funktion nutzen. Es ermöglicht die Übertragung allen Seiten, Treiber und Skripts eines Projekts auf ein anderes unter Speicherung der Verbindungen zwischen Befehlen und Elementen. Die Elemente der zusammengeführten Projekte werden nicht überlagert oder ersetzt. Zum Aktivieren von Merge stellen Sie sicher, dass keine Seiten, Treiber, Skriptmodule den gleichen Namen haben (ggf. umbenennen). Beim Zusammenführen von Projekten mit verschiedenen Auflösungen ändert sich die Größe des Sub-Projektes auf die Größe des Hauptprojektes. See the video.
  • Ändern der Auflösung von Projekten und allen Elementen
    Ein fertiges Projekt (z.B. iPad) kann für ein anderes Gerät skaliert werden (falls die automatische Größenänderung des Projektes auf dem Panel nicht funktioniert). Sie können es tun, durch ändern der Auflösung in den Einstellungen des Projekts. Projekt > Projekteigenschaften > Projekt Größe.
  • Schnelle Textbearbeitung für Elemente
    Verwendung der Hot-Keys (wähle nicht das Feld Textverarbeitung manuell):
    F2 – Textbearbeitung im Zustand 1 der Elemente,
    Shift+F2 – Textbearbeitung im Zustand alle der Elemente.
  • Animierte Elemente in der Galerie
    Elemente mit mehr als 2 Zuständen gelten als animiert. Diese laufen als Frame-Animation und werden durch verschiedene Ereignisse im System aktiviert. Solche Elemente werden aus separaten Rahmen erstellt und hinzugefügt zur Galerie des GUI Editor kombiniert alle Frames in einem Objekt. Mehr Informationen sehen Sie hier.
  • Import von Bildern in die Galerie
    Sie können Ihre Bilder im Projekt hinzufügen, mit Ziehen dieser in den Editor-Arbeitsbereich (auf der Projektseite) aus jedem beliebigen Ordner. Import von Grafiken in die Galerie ist möglich mit Rechts-Click im Menü der Galerie (Importdatei, Importordner). Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Chamäleon Taste mit dynamischer Farbänderung
    Es gibt Tasten mit zwei Zuständen in der Standard iRidium Galerie (Ordner iRidium > Schaltflächen). All diese sind standardmäßig blau für Default. Aber es ist nicht deren konstanter Wert. Die Farbe kann je nach Projektstil geändert werden. Dieses kann erfolgen mit Hilfenahme des von Chamäleon -Bild und Bild mit veränderlicher Farbe. Die Farbe der Taste mit Chamäleon Bild entspricht der Farbe, für den Rahmen der Taste oder deren Füllung. Somit, durch ändern der Rahmenfarbe der Taste ändern Sie die Farbe des Chamäleon-Bild. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Zeit, Datum, Batterieladung und andere Daten des Projektes
    Systemeigenschaften Ihres PC oder Tablet Computers können beim Ausführen von iRidium in der Projektvisualisierung angezeigt werden. Dafür gibt es spezielle Variablen – System Merkmale. Sie können über die Registerkarte Gerät Projektfenster im GUI-Editor zugegriffen werden. Systemmerkmale sind nur zum Lesen (aber einige von denen, beispielsweise die Bildschirmhelligkeit kann geändert werden). Wenn Sie diese als Feedback Kanal als Projektelemente hinzufügen, ist es möglich, die aktuelle Uhrzeit, Datum, Netzwerkstatus, GPS und viele andere Eigenschaften anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Radio Taste
    Es ist ein Satz an graphischen Elementen, welcher dem Nutzer ermöglicht eine voreingestellte Auswahl der Optionen auswählen. Schalter dieser Typen werden in Gruppen mit zwei oder drei Elementen verknüpft. Es gibt kein separates Grafikelement für die Erstellung von Radio-Tasten. Sie sind miteinander synchronisiert über eine gemeinsame Projektwertvariable – Projekt Merkmal, welche den aktuellen Zustand speichern in Gruppen und senden es an jedes Element der Gruppe. Sie können ein Beispiel für das Erstellen von Radio-Tasten, für das Erstellen von Projektmenü hier sehen.
  • Vertikales/ Horizontales Design
    iRidium Projekte können Seiten enthalten mit unterschiedlicher Ausrichtung, welche "alternative" zu einander sind. Die Auswahl von welcher Seite aus gezeigt wird erfolgt über die Client-Anwendung und hängt von der Position des Steuerungspanels ab. Wenn Sie das Steuerungspanel drehen, dreht sich das Projekt auch. Weitere Informationen zum Einrichten von Seiten mit unterschiedlicher Ausrichtung finden Sie hier.
  • Screensaver
    Es ist Projektseite, welche automatisch geöffnet wird, wenn der Benutzer mit dem Projekt für einige Zeit nichts tut. Es wird aktiviert in den Projekteinstellungen. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Hyperlinks (URL), Mailto, Tel, SMS, ...
    URL (Universal Resource Locator) — ist ein universaler Indikator für Ressourcen und wird genutzt, zur Aktivierung von Anwendungen, Service oder andere Aktionen auf dem Steuerungspanel. URL-Schemas sind unterschiedlich für verschiedene Betriebssysteme. Sie werden unterschiedlich verwendet bei Windows, iOS, Android. Die beliebteste Art der Verwendung von URL-Schema ist, Öffnen eines Hyperlinks im Fenster eines Standard-Browser. Weitere Informationen zur Verwendung von URL-Schema bei verschiedenen OS finden Sie hier.
  • "Mutex" Popus (Popup Gruppe)
    Wenn Sie eine Gruppe von Pop-ups in Ihrem Projekt auswählen können, die sich nicht zusammen anzeigt lassen, solche Popups lassen sich mit Mutex betrachten. Zur besseren Handhabung können die in eine Popup-Gruppe platziert werden. Das ermöglicht Ihnen die Öffnung nur eines Popups in der Gruppe und gleichzeitig werden alle vorherigen automatisch geschlossen. Die Popup-Gruppe ist Verfügbar im Fenster Projektübersicht. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Erstellen eines Elements mit geleichlangen Seiten
    Wenn Sie die Ctrl-Taste drücken, beim Benutzen des Werkzeugs Zeichnen des Elements, das Element wird im Arbeitsbereich erstellt, quadratische und nicht rechteckig mit zufällige Seiten. Die Größe des Quadrates wird durch den Cursor definiert
  • Raster im Editor Arbeitsbereich
    Positionieren des aktivieren Projektelemente in das Raster mit einem voreingestellten Schritt in der Editor Toolbox, Schaltfläche Raster.
  • Hinzufügen Objekte (Seiten, Popups) zur Galerie zusammen mit Script Dateien
    Wenn Sie ein Skriptmodul erstellen, zugewiesen zu einem bestimmten Projekt Popup oder Seite (z. B. eine Anzeige der Wetter oder Währung-Wechselkurs), können Sie das Modul mit der Seite in der Galerie speichern. Hierzu öffnen Sie Gallery, wählen die Seite, drücken die Alt-Taste und ziehen Sie die Seite vom Fenster Projektübersicht zur Galerie. Sie werden das Dialog-Fenster für die Auswahl der Skript-Datei sehen, welche Sie mit der Seite speichern sollten. Sie können ein solches Objekt in Ihrem Projekt verwenden.
  • IP Kameras, Stream Videos
    iRidium unterstützt die Verarbeitung von Video-Streams in h. 264, MJPG-Formaten. Video-Streams können ausgegeben werden auf jedes Grafikelement eines Interfaces, ähnlich eines Standardabbilds. Weitere Informationen zum Einrichten für Videos in iRidium finden Sie hier.
  • Welche IP Kameras arbeiten mit iRidium?
    Eine wichtige Funktion von IP-Kameras, um mit iRidium zu arbeiten, ist die Möglichkeit des Erhalts eines direkten Link zum Video in den Formaten MJPG oder h. 264 Stream. Beispielsweise, folgende Kameras wurden getestet (nicht alle Modelle, siehe technische Daten der Kameras!): Axis, D-Link, Panasonic, Vivotec u.a. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Wählen Sie nicht Kameras die über ActiveX arbeiten, die erfordert die Installation des Treibers auf einem PC. Sie können nicht den Link zum Video solcher Kameras erhalten. Hier ist eine nützliche Quelle, wo Sie eine Liste von Kamera-Herstellern und Typen mit Video-Stream sehen: ispyconnect.com.
    iRidium mobile ist nicht verantwortlich für Ihre Auswahl von IP-Kameras (Recorder) und garantiert keine Kompatibilität mit bestimmten Modellen, die nicht von der Firma getestet wurden. Die Auswahl erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Kann ich PTZ IP Kameras steuern (Drehen und Fokussieren)?
    Die Steuerung von Position und Fokus-Offset der IP-Kameras erfolgt mit Hilfe der Befehle PTZ (Pan-Tilt-Zoom). Normaler Weise gibt zur Nutzung regelmäßige GET-Anforderungen, die durch das HТТР-Protokoll gesendet werden. Zum Implementieren der PTZ-Steuerung für eine IP-Kamera in iRidium benötigen Sie den AV & Custom Systems (НТТР) Treiber, das ermöglicht die Einrichtung entsprechender Befehle in das Projekt. Eine Lizenz für AV & Custom Systeme ist erforderlich.
  • SIP - Integration mit Intercom, Video Intercom, Gespräche zwischen Ridium Panels
    Ab v2. 1 iRidium wird das SIP-Protokoll für die Einrichtung einer Sprach-Kommunikation zwischen iRidium Paneelen, verschiedenen SIP-Clients unterstützt. iRidium-Panels arbeiten im SIP-Client-Modus. Um Intercom Verbindungen zu realisieren muss ein SIP-Server einrichtet werden. Sie müssen die Eigenschaften der Verbindungen bei den Einstellungen von iRidium SIP-Client konfigurieren. iRidium unterstützt nur den Client-Teil, den Serverteil muss der Integrator selbst auswählen und gewährleisten. Der SIP-Treiber für iRidium v2. 1 kann kostenlos von der iRidium mobile Web-Seite heruntergeladen werden.
  • Benachrichtigung für iOS, wenn die Anwendung minimiert ist
    Benachrichtigung erfolgt als Kurznachricht/Sound, welche den Nutzer über Änderungen im System informiert, wenn die Anwendung (im Hintergrund minimiert ist) oder das Steuergerät im "Schlaf"-Modus ist. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Bei anderen OS funktioniert die Benachrichtigungsfunktion nicht. Diese Option ist nur verfügbar für iOS (iPad, iPhone, iPod Touch).
  • Was ist ein *.irgl Objekt?
    .Irgl ist ein Objekt der iRidium Galerie, gespeichert im Verzeichnis C:\Program Files (X 86) \iRidium mobile2\Editor\Gallery. Solche Objekte sind nicht dazu gedacht, die direkt zum GUI-Editor hinzuzufügen. Wenn Sie diese zu Ihrer Galerie hinzufügen möchten, kopieren Sie einfach den Ordner in das angegebene Verzeichnis.

Anlagen, Treiber

  • Worin unterscheiden sich integrierte Treiber zu denen von den Scripts?
    Integrierte (native) Treiber sind enthalten Standard der iRidium-Basis. Solche Treiber sind schnell aufgebaut im GUI-Editor. Sie sind standardisiert und werden mit detaillierten Anleitungen und Beispielen zur Verfügung gestellt. Skript Treiber sind bereits erstellt auf Grundlage von native Treibern AV & Custom Systems mit Hilfe von iRidium-Skripts (die Programmiersprache, die auf Basis von Java Script). Sie dienen zur Steuerung von beliebigen Systems, die nicht im Standard der iRidium-Basis enthalten sind. Die Skript-Treiber werden in der Regel im Visualisierung-Projekt verteilt (z.B. XBMC, Sonos, iTunes,...).
  • Wie kann ich die IP-Adresse des zu steuernden Systems in Echtzeit ändern?
    Es ist nicht möglich, zwei IP-Adressen für einen Treiber im Projekt zum Wechsel zwischen dem lokalen Netzwerk und dem Internet einzurichten. Aber Sie können die IP-Adresse der Verbindung mit dem Controller, während der Arbeit an dem Projekt, ändern. Hierzu verwenden Sie ein einfache Skript (IR.SetParameters), ändert die Verbindungseigenschaften für den Treiber während dieses arbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung für Ihr Gerät.

i2 Control, unterstützte OS

  • Welches OS arbeitet mit iRidium? Welches OS ist geplant in Zukunft zu unterstützen?
    Zurzeit unterstützt iRidium folgende:
    • Apple iOS v.6 aktuelle Treiber und älter: iPad (alle Generationen sowohl iPad1), iPhone (3Gs und älter), iPod Touch (4 Generation und älter)
    • Windows 7/8 aktuelle Treiber: PCs, All-in-one PCs, Tablet PCs
    • Android OS aktuelle Treiber: Smartphones und Tablet PCs (SD-card ist erforderlich) ab Version Android 2.3
    • Mac (OS X) aktuelle Treiber: OS X 10.5 Leopard und älter (Mac Mini, iMac, MacPro, MacBook)
    Unterstützung anderer OS (Windows Phone 8, RT der Windows, Linux,...) ist in der nächsten Zeit nicht geplant. Informationen zur Unterstützung neuer Systeme werden durch die Informationsquellen des Unternehmens veröffentlicht.
  • Welche Android Geräte wurden bereits mit iRidium getestet?
    iRidium unterstützt Android basierte Smartphones und Tablet PCs ab Version Android 2.3 und später. Jedoch können wir nicht die Arbeit mit allen Geräten garantieren, da Android ein offenes OS ist und die Hersteller von Android-Geräten können Änderungen vornehmen, die nicht kompatibel mit der Arbeit für iRidium sind. Die Auswahl an Geräten ist somit Ihr eigenes Risiko. Wir empfehlen, um die Arbeit mit iRidium-Arbeit zu testen, das Aufspielen einer Beispiel GUI auf das ausgewählte Panel. Labortests von iRidium mit Android wurden auf Geräte wie HTC Sensation und HTC Incredible S (UDP-Transport auf HTC drain Firmware funktioniert nicht, wegen Funktionsunfähigkeit der Funktion "Suche" und dem erzwungenen Projekt-Update für das Smartphone im Transfer. Das Update ist möglich nach dem Neustart der Anwendung.), Sony Tablet S, Acer A500, Samsung Galaxy Tab, Acer Liquid und einige andere. Die Prüfung kann nicht 100 % die Arbeit Ihres Projekts auf einem ähnlichen Android Gerät garantieren, aufgrund möglicher Unterschiede in der Firmware und Projekt Funktionalität.
  • Arbeitet iRidium über 3G?
    Ja, das tut es. iRidium arbeitet sowohl über Wi-Fi und 3 G. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Kanal-Übertragungskapazitäten.
  • Wird iRidium arbeiten nach dem Aktualisieren der Firmware des iPhone/iPad/iPod touch?
    Aktualisieren Sie die Firmware Ihres Geräts erst, wenn sichergestellt ist, dass der iRidium Client entsprechend aktualisiert wurde. Änderungen im iOS können zu Problemen beim Arbeiten mit der Software führen. Haben Sie Probleme mit dem Steuerungsinterface nach der Aktualisierung der Firmware, ist empfohlen, eine Neuinstallation iRidium auf Ihrem iOS-Gerät und das wiederholte Hochladen des Designs auf das Gerät.

iRidium Transfer

  • Die "Such" Funktion für Panels arbeitet. Was sollte ich tun?
    Das Suchsystem beim Übertragen kann aus verschiedenen Gründen Probleme haben. Höchstwahrscheinlich ist es wegen Anti-Virus oder Problemen mit Netzwerk-Einstellungen (Transfer und Ihr Steuerungspanel sind in verschiedenen IP-Sub-Netzen). Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Wie viele Designs können auf ein Steuerungsgerät hochgeladen werden?
    Die Multi-design Funktion zur Übertragung ermöglicht das Hochladen von einigen Designs auf das Gerät mit einem Mal (die Anzahl der Designs ist nur limitiert durch den verfügbaren Speicher des Panels). Standardmäßig ist die Multi-Design Funktion nicht aktiviert, und nur ein Design kann auf das Gerät hochgeladen werden. Es ersetzt das vorhergehende.
  • "Unbekanntes Datenformat" beim Hinzufügen von Projekten bei Übertragung
    Der Fehler der Konvertierung kann auftreten, wenn die alte Version der Übertragung einen Teil des Projekts nicht verarbeiten kann oder einige Daten im Projekt beschädigt sind. Aktualisieren Sie zuerst die iRidium Komponenten auf Ihrem PC. Wenn dies nicht hilft, senden Sie Ihr Projekt zum iRidium Support Team, die iRidium Spezialisten werden das Problem lösen.

iRidium Gate

Projekte

Malcolm Show Truck


Type of project: special
Company: iRidiumMobile.nl + Domare
Location: the Netherlands, Nederasselt
Equipment: KNX

Property in Hulta


Type of project: individual
Company: Nordic Smart Solutions AB  www.nordicsmart.se
Location: Hulta, outside H?gan?s, Sweden
Equipment: KNX system with 2 iPads and 1 PC

Residential Compound of (39) Luxury Villas in King Maryut


Type of project: commercial
Company: LOTUS GROUP  www.lotusgroup.com
Location: Alexandria, Egypt
Equipment: AMX & ABB with the KNX bus

Linglongtiandi - commercial complex, 332 apartments


Type of project: commercial
Company: Beijing Garshining Technology Co. Ltd.  www.garshining.com
Location: Beijing, China
Equipment: KNX

New management center of Son San Juan airport


Type of project: commercial
Company: GESAB s.a.  www.gesab.com
Location: Palma de Mallorca, Spain
Equipment: KNX

House of Rock


Type of project: commercial
Company: DomVision Inc.  www.domvision.com
Location: Los Angeles, USA
Equipment: KNX, LogicMachine2, A/V equipment, Jandy Pool.

Showroom


Type of project: individual
Company: IntelligentBuildings  www.intelligentbuildings.ro
Location: Timisoara, Romania
Equipment: KNX, AMX

Penthouse of Mr. Dung


Type of project: individual
Company: free-lance integrator
Location: Vietnam, Ho Chi Minh City
Equipment: KNX, A/V equipment

Office in Megameid Company


Company: “Foreit” PC
Location: Russia, Saint Petersburg
Equipment: KNX,Crestron

Library


Type of project: standard
Company: IntelligentBuildings  www.intelligentbuildings.ro
Location: Timisoara, Romania
Equipment: KNX, AMX

Control and monitor system of energy consumption of a building


Type of project: individual
Company: Electroholding
Location: Russia, Krasnodar
Equipment: Modbus, KNX

SMI Concept


Type of project: individual
Company: SMI (Solutions pour Maisons Intelligentes)
Location: France
Equipment: KNX

Rabobank Land van Cuijk-Maasduinen


Type of project: commercial
Company: Nabuurs
Location: The Netherlands - Boxmeer
Equipment: KNX, Helvar, Modbus, Crestron

Penthouse


Type of project: individual
Company: Innovations and Intellect Ltd.
Location: Moscow, Russia
Equipment: KNX

Private residence


Type of project: individual
Company: ELSPACE  www.elspace.spb.ru
Location: St. Petersburg, Russia
Equipment: KNX

BeSmart


Type of project: individual
Company: Avtor Ltd.
Location: Russia, Tambov
Equipment: KNX, A/V equipment

My Smarthome


Type of project: individual
Company: IBEAS GmbH
Location: Germany, Stutensee
Equipment: KNX

House “Provence”


Type of project: individual
Company: Vira-Artstroy  www.eremont.ru
Location: Moscow
Equipment: ABB KNX

Siri HomeKit


Type of project: individual
Company: TD Electro Ltd
Location: Russia, Ekaterinburg
Equipment: KNX

Private apartment


Type of project: individual
Company: “Elspace” Ltd.  www.elspace.spb.ru
Location: Russia, Saint-Petersburg
Equipment: KNX

Anax Hotel


Type of project: individual
Company: Poseidwn Solutions
Location: Greece, Mykonos
Equipment: KNX

Christchurch Art Gallery


Type of project: individual
Company: Aotea Electric and JAMware
Location: Christchurch, New Zealand
Equipment: KNX

New Hotel Mykonos


Type of project: individual
Company: Poseidwn Solutions
Location: Greece
Equipment: KNX

Ohta-Park


Type of project: individual
Company: Albus Pro Ltd.
Location: Ohta-Park, Russia
Equipment: HDL, KNX, C-Bus, Crestron

Vaskelovo


Type of project: individual
Company: "Elspace" Ltd.  www.elspace.ru
Location: Russia, St.Petersburg
Equipment: KNX

Guest house near the lake


Type of project: individual
Company: Intelliger Ltd.  www.intelliger.ru
Location: Saint Petersburg, Russia
Equipment: KNX, HDL, JUNG

Reconstruction of the Smart Home system


Company: ООО "RealDom"
Location: Moscow, Russia
Equipment: AMX, KNX

Home Cinema


Type of project: individual
Company: ABCintegration  www.abcintegration.com
Location: Moscow, Russia
Equipment: A/V equipment, KNX

Modern residence


Type of project: individual
Company: Elspace  www.elspace.spb.ru
Location: Sestroretsk (Russia)
Equipment: KNX